Für die Überwachung linker Spinner AKA Politiker

Die Nachricht, das der Verfassungsschutz mehrere linke Abgeordnete überwacht sorgte für Empörung. Doch die Kritiker liegen falsch.
Nach einer Umfrage sprechen sich selbst 16 Prozent der Wähler der Linken für eine Überwachung aus. Gut man muss berücksichtigen, dass es in DDR üblich war alles und jeden zu überwachen. Eine Überwachung entspricht also nur einem Teil der gewünschten Systemänderung der Linken.

Andererseits vergeht nicht eine Woche in der irgendeine linke-nahe Gruppierung oder gleich ein linker Politiker für einen Eklat sorgt. Nun gut, von Eklats kann man eigentlich nicht sprechen, da man sich schon an den Unsinn der Linken gewöhnt hat.
Das Argument, man würde bei den Linken mit dem Vergrößerungsglas gucken und die Rechtsextremen verharmlosen, ist einfach nur dumm. Natürlich hat der Verfassungsschutz im besten Fall bei den NSU-Morden geschlampt. Dies kann aber nicht als Vorwand genutzt werden um bei anderen Extremisten ein Auge zuzudrücken. Wer bei linksrevolutionären Begriffen wie Systemveränderung nicht hellhörig wird oder gar meint, dass das Durchbrechen von Polizeiketten die gar schon als eine grandiose Leistung von linken Politikern gelobt wird, nur den bösen Machtmenschen gilt und die Arbeiterklasse verschont bleibt, der sollte ruhig einmal seinen Blick nach Kuba wenden. Dort ist zwar alles wie im Museum, teilweise echt malerisch schön mit der Dampflok und den Häusern aus der Kolonialzeit, ruhig und Ausländerfrei – also so wie sich eigentlich die Mehrheit Deutschland wünscht. Dafür gilt es bei den jungen Kubanern schick den Touristen schöne Augen zu machen.
Wem also ein Systemwechsel am Herzen liegt kann ja gleich mit dem Schwänze lutschen und dem fummeln von betagten, dicken Omis anfangen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Für die Überwachung linker Spinner AKA Politiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s