Eine Ära geht zu Ende

Mit Trauer und ein bisschen Häme habe ich heute Wulffs Rücktritt vom Amt des Bundespräsident wahrgenommen.

Ein gemeiner Tiefschlag der Staatsanwaltschaft hat ihm nach monatelangem Spießrutenlaufen das Ende bereitet. Es bleibt nun die Frage; was bleibt?

Wulff hat seine Aufgabe sehr ordentlich ausgeführt. Er hat Beispielsweise die Orden immer zahlreich verteilt und mit Reden auf Probleme aufmerksam gemacht. Außerdem hat er uns gezeigt, dass das Amt des Bundespräsidenten absolut unnötig ist. Dafür sollten wir ihm dankbar sein und akzeptieren, dass wir niemals wieder so einen guten Bundespräsidenten finden werden.

Shazes Placebos fordert hiermit die sofortige Auflösung des Amtes.

Falls Wulff zu einer Haftstrafe verurteilt wird, empfiehlt es sich diese in einen Urlaub in einer Villa von Maschmeyer umzuwandeln. Als Bestrafung ist der Hausherr, während der gesamten Zeit des Aufenthalts, anwesend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s