Neuwahl in NRW – Warum tun die uns das an?

Schon wieder Wahlen. Die Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen ist gescheitert. Zwei glücklich aussehende alte Frauen grinsen freudig in die Kamera. Dagegen verkündet ein Schmalschultiger, dass er noch nie so stolz auf seine Partei gewesen ist. Ein anderer Mann im früh-Rentner-Alter antwortet dagegen auf die Frage, ob er es wieder schaffen wird, dass sie sich auf jeden Fall wiedersehen werden. Eine andere Partei hat mit dem Wahlkampf schon längst begonnen. Was ist hier eigentlich los?

Laut aktuellen Umfragen können die drei größten Parteien (CDU 34/SPD 38/Grüne 14) 86% der Stimmberechtigten für sich vereinnahmen. Die SPD und Grünen wollen natürlich den großen Wurf von einer Minderheitsregierung zu einer Mehrheit schaffen und spekulieren auf ihre guten Wahlumfragen. Die FDP ist draußen. Für die LINKE wird es eng und die Piraten könnten es schaffen. Dagegen schickt die CDU den George Clooney der Nachhaltigkeitsszene ins Rennen und versucht das Ruder umzureißen. Oberflächlich mag dies alles spannend klingen, da die Kandidaten der SPD und Grünen auf ihre menschliche Art setzten und Röttgen, die Fakten und Argumente auf seiner Seite hat (Erklärung: NRW ist fast überall Schlusslicht [nach Bremen und Meck-Pomm].

Tatsächlich stellt sich aber die Frage: wie Grün wird mein Bundesland? Grün-Grün, Grün-Rot, Grün-Schwarz oder Obergrün? Wenigstens kann man dann mit Gewissheit sagen, dass es sämtlichen Juchtenkäferpopulationen blendend gehen wird, während die nächsten Schwimmbäder aus Kostengründen abgeschaltet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s